Wie PRG XL Video beim „Ball des Sports“ zu technischer Höchstleistung aufläuft

23.02.2017 Gala Events
Übersicht

Wenn Spitzenathleten, Olympiasieger und Sportlegenden sich unter einem Dach versammeln, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln, kann dies nur eines bedeuten: Der alljährliche „Ball des Sports“ wird ausgetragen! Zum 49. Mal wurde dieses Event am 04. Februar im und um das Wiesbadener Kurhaus herum veranstaltet. Und dieser Ball stand unter einem ganz besonderen Motto: „50 Jahre Zukunft“ steht für das 50-jährige Bestehen der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Und auch PRG XL Video hatte ein sportliches Programm vor sich, als rund zwei Wochen vor der Veranstaltung mit dem Aufbau begonnen wurde. Das Team wurde für die Bereiche Licht-, Ton- und Videotechnik sowie das Rigging beauftragt. Insgesamt galt es, 115 Tonnen Material zu verbauen. Rund 1.000 Meter Traverse, 80 Lautsprecher der Firma Meyer Sound - MINA, M’elodie, UPJ-1P und UPM-1P- sowie 24 Panasonic PT-DZ21K Beamer wurden von dem Dienstleister für Veranstaltungstechnik angeliefert und installiert. Beim Licht kamen mehr zum Beispiel mehr als 150 Stufenlinsenscheinwerfer und 24 Stück 8-Lite Blinder. Außerdem Clay Paky LED - Moving Lights, über 100 GLP Impression X4, die in der Decke und an den Seitenbühnen installiert wurden, rund 50 Clay Paky Mythos und 50 Vari*Lite VL3500 Spots. An den Seitenbühnen wurden außerdem SGM P2 LED-Fluter verbaut.



Zusätzlich waren vier PRG GroundControl Followspot Systeme im Einsatz, die während der Veranstaltung von vier Followspot-Bedienern gesteuert wurden. PRG XL Video benötigte ca. 400 Manntage für die technische Umsetzung des Projekts – vier Tage dauerte der Hauptaufbau an und drei Tage wurden für die verschiedenen Nebenbereiche benötigt. Der gesamte Produktionszeitraum belief sich auf 12 Tage.

Auch technische Schwierigkeiten galt es zu lösen, so hatte die Zeltkonstruktion, in der die Gala stattfand, nur Hängepunkte für 150 Kilogramm pro Punkt, was zur Folge hatte, dass dort keine Motoren aufgehängt werden konnten. Die Traversenstrecken mussten deshalb mit Genies hochgekurbelt und in die Decke gebracht werden.
Eine weitere Herausforderung war die Tatsache, dass es im Saal insgesamt vier zu bespielende Flächen geben sollte. Vor allem das Anbringen und Ausrichten der Tontechnik musste hier gut durchdacht sein. Und auch zum Einlass der Gäste standen die Techniker wieder in den Startblöcken, denn pünktlich zum Veranstaltungsbeginn musste der Empfangsbereich in den After-Show-Bereich umgebaut werden. Dort wurde nach der Gala einiges geboten: u.a. lud Jürgen Hassler, der Produzent des „Ball des Sports“ in seine Lounge ein. PRG XL Video präsentierte seine VR-Brillen, auf denen die Gäste einen von PRG Lab mit der Nokia OZO 360-Grad-Kamera vorproduzierten, sportlichen Content erleben durften. Außerdem wurde ein Bereich für eine Basketball Experience aufgebaut, auf dem Profis beeindruckende Stunts zeigten und auf einer Fecht-Fläche konnten die Gäste einen Zweikampf im Fechten hautnah miterleben.

Insgesamt kamen rund 1.700 Gäste zu dem Ball, um sich das aufwendig inszenierte Sport-und Showprogramm der Athletinnen und Athleten anzusehen. Und der Abend war ein voller Erfolg! Das Publikum zeigte sich mit einer minutenlangen Standing Ovation begeistert und Produzent Jürgen Hassler von Hassler Made war vollends zufrieden mit der Show und mit der guten Zusammenarbeit mit PRG XL Video:

„Wir kennen uns seit Jahrzehnten und es ist immer ein Vergnügen mit PRG zu arbeiten, vor allem auch mit der Projektleitung, es ist ein wunderbares Zusammenarbeiten und ich glaube, sonst würden wir eine solche Veranstaltung nie auf die Reihe bekommen, weil auch kurzfristig immer improvisiert werden muss. Jeder gibt sein Letztes und wir finden immer eine Möglichkeit Dinge zu realisieren.“

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.