Montreux Jazz Festival

Das berühmte Jazz Festival fand auch 2016 an den Ufern des Genfer Sees in Montreux statt. In den letzten 50 Jahren standen hier die Größen der Musikgeschichte auf der Bühne: von Nina Simone und Ray Charles über Miles Davis, Prince und David Bowie.

Für das Festival 2016 hat audioborn ein Projekt entwickelt, mit dem die Konzerte zum ersten Mal in 360° / 3D Video und Sound aufgenommen werden. Diese Aufnahmen werden im Anschluss an das Festival für die Verwendung von Virtual Reality-Applikationen aufbereitet und geben dem Betrachter so das Gefühl, live bei den Konzerten dabei zu sein.

Beauftragt durch das Metamedia Center der Universität École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) und das Montreux Jazz Festival, übernahm audioborn als offizieller Technologiepartner die Projektleitung und kooperiert mit PRG Lab. audioborn war für die Aufnahmen und Reproduktion aller Konzerte in 3D Audio zuständig und nutzte dafür den eigenen 3D Audio Echtzeit-Prozessor Auratorium. Die Software wurde für die präzise Simulation von 3D Audio in Virtual Reality-Applikationen entwickelt und nutzt Ray Tracing-Verfahren, um physikalisch korrekten und damit natürlichen Sound zu reproduzieren.

PRG Lab, eine Unit der Production Resource Group mit Sitz in Düsseldorf, entwickelt kundenspezifische, interaktive und zukunftsweisende Softwarelösungen für das Veranstaltungs- und Messesegment. Für die Videoaufnahmen der 360°-spherischen Konzertaufnahmen, nutzt PRG Lab ein 360° / 3D Nokia OZO-Kamerasystem.

Die Kooperation zwischen audioborn und PRG Lab beim Montreux Jazz Festival ist einer der ersten kommerziellen Einsätze des OZO-Systems bei einer Produktion in diesem Größenumfang. Zusätzlich zu den regulären Multitrack Recordings wird audioborn 3D Aufnahmen mit einem Sennheiser VR Mikrophon Prototypen erstellen, um dadurch eine überzeugend realistische 3D Audio-Wiedergabe der Aufnahmen zu ermöglichen.

„Die verwendeten Methoden zur Aufzeichnung des Sounds – welcher der wohl wichtigste Teil des Montreux Jazz Festivals ist – werden Pionierarbeit leisten, sowohl für die Erstellung von 3D Audio-Aufnahmen als auch deren natürliche Wiedergabe. Mit unserem 3D Audio Prozessor Auratorium wird der bisher höchste Immersionsgrad für die Wiedergabe des Jazz Archivs erreicht,” sagt Dr. Dirk Schröder, CEO von audioborn. „Wir müssen bestimmen welchen Einfluss die Position der Kamera im Raum auf jedes einzelne Instrument und jeden Ton hat. Wenn Ton und Video für die VR-Wiedergabe zusammenkommen, soll das Gefühl erzeugt werden, tatsächlich beim Festival anwesend zu sein. Unser Ziel ist es, ein völlig immersives Erlebnis zu schaffen, das sowohl auf visueller als auch auf auditiver Ebene funktioniert. Wir sind stolz darauf, zusammen mit PRG als unserem professionellen Partner für die 3D Video-Aufnahmen zu arbeiten.”

„Eine der Herausforderungen bei diesem Projekt ist die große Datenmenge, die wir in den 16 Tagen Aufnahmezeit mit dem OZO-System generieren“, sagte Michael Ochs, Audio Engineer bei PRG Lab. „Spannend ist auch die Bandbreite neuster Technologien, die hier zum Einsatz kommen. Zudem ist es eines der ersten Projekte dieser Art und viele der Abläufe und Prozesse müssen erst entwickelt werden.”

Das große Datenvolumen bei 3D-Aufnahmen stellte eine Herausforderung in der Erstellung immersiver Inhalte dar. Eine Aufnahme von drei Stunden generiert ein Datenvolumen von ca. 2 TB. Nach der Dekomprimierung des aufgenommenen Rohmaterials vervielfacht sich das Datenvolumen um den Faktor 12.



PRG Lab baut seine 3D-Kompetenzen kontinuierlich aus und wird sowohl die OZO Production Computers als auch die audioborn Software Auratorium zur Erstellung immersiver Inhalte nutzen. Die Audiomischungen können über mehrkanalige 3D-Audio-Systeme oder binaurale Kopfhörer wiedergegeben werden.

OZO Datenblatt (PDF Download)

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.