Ein ‚360° Selfie’ – PRG Lab macht es mit dem Time Freeze System möglich

Bitte lächeln! Doch nicht etwa in eine Kamera – nein! PRG Lab hat ein System entwickelt, das in der Standard-Ausführung aus 75 digitalen Spiegelreflexkameras besteht, mit denen man nicht nur eine Einzelaufnahme machen kann, sondern 75 Bilder in hoher Auflösung – und das gleichzeitig! Die zu fotografierende Person oder Personen springen in der Mitte des aufgebauten Time Freeze in die Luft. Das Auslösen der Kameras erfolgt manuell über eine Fernbedienung, die vom Kunden selber bedient wird. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Eine ‚360°- Momentaufnahme’, die als animiertes Video in nur fünf Sekunden gerendert werden kann – sozusagen ein Selfie-Clip.

Die Kameras wurden mit Hilfe einer von PRG Lab entwickelten Software synchronisiert und lösen alle im selben Moment aus. Die Entwicklungsphase war für PRG Lab eine echte Herausforderung, denn es musste auf verschiedenste technische und inhaltliche Eigenschaften geachtet und reagiert werden. So musste das Post-Processing der Kameraaufnahmen so automatisiert werden, dass die Bilder als Videoclip abgespielt werden und dieser dem Kunden sofort zur Verfügung steht. Um dies zu ermöglichen, hat PRG Lab ein modulares System aus Optokopplern entwickelt und außerdem einen Mikrocontroller konstruiert, der darauf ausgerichtet ist, dass der Countdown für die Aufnahme über das Netzwerk startet, sämtliche Kameras synchron auslösen und im Anschluss der Renderprozess durchgeführt wird. Außerdem erkennt er, wenn ein Fehler auftritt und stellt diesen auf Basis autonomer Fallback- und Fehlererkennungsmechanismen dar.

PRG Lab hat dazu Kontrollelemente entworfen und konstruiert, die dem Kunden ermöglich, das Time Freeze System einfach und problemlos zu bedienen. Zusätzlich gibt es einen Vorschaumonitor auf dem man den entstandenen Clip nach der Aufnahme betrachten kann. Ein Touch-Terminal dient zur Auswahl und Freigabe der verschiedenen Clips.

Der Kunde hat im Anschluss verschiedene Ausgabemöglichkeiten – das Video kann per LED-Wand oder über einen LC-Display wiedergegeben werden, oder aber per E-Mail oder als Social - Media – Post versendet bzw. gezeigt werden. Beim Versenden der Aufnahme gibt es somit die Möglichkeit, neue Kundendaten zu erfassen und für sein Unternehmen zu werben. In Zahlen bedeutet dies, dass in einer Stunde ganze 60 Clips generiert werden können. Bei einem zehnstündigen Event, wie bspw. einer Messe, haben bis zu 600 Besucher die Möglichkeit einen ‚360° Selfie – Clip’ zu erstellen und sich diesen online zusenden zu lassen. Die Gäste haben so eine bleibende Erinnerung und der Kunde erreicht bei einem Post in seinen sozialen Netzwerken zusätzlich noch andere Leute, da der Gast das 360° Selfie erfahrungsgemäß in seinem sozialen Netzwerk teilt. Man hat bei seinem Event-Auftritt mit Hilfe dieses Systems somit eine sehr große Reichweite und einen enormen Publikumsmagnet.

Für den Aufbau benötigt PRG Lab circa zwölf Stunden und der Kunde bekommt, während das Time Freeze im Betrieb ist, einen Techniker zur Seite gestellt, der bei Fragen oder Problemen unterstützen kann.

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.